TGL-Logo

Tickerdetails

© IT-Dienstleistungen
J. Braasch, 2016, Weinheim
<-- zurück zur Ticker-Übersicht...

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz

So, 21.05.2017

TGL Handballer steigen in die Landesliga auf


 

"Landesliga, Landesliga, hey, hey!" schallte es noch bis in die frühen Morgenstunden durch die Bergstraßenhalle. Der 1. Herrenmannschaft der TG Laudenbach war nach 18 Jahren in der 1. Kreisliga des Handballkreises Mannheim endlich der Aufstieg gelungen. In der Relegation gegen den Vizemeister des Handballkreises Heidelberg KuSG Leimen setzten sich die Männer von der Bergstraße sowohl im Hinspiel am vergangenen Freitag als auch im Rückspiel am Sonntag in der Bergstraßenhalle jeweils deutlich mit sieben Toren Vorsprung durch.
Leimen suchte im Rückspiel seine Chance mit wilder Entschlossenheit und robustem Körpereinsatz. Doch die Laudenbacher konnten dem Ansturm standhalten und gingen in der 11. Minute erstmals in Führung (5:4), die sie bis zum Spielende nicht mehr abgaben. Die Mannschaft spielte hochkonzentriert und effektiv. Im Angriff prallten die Leimener Abwehrspieler reihenweise an den Kolossen Nischwitz und Buchner ab, Joungster Schott glänzte am Kreis überaus treffsicher. Auch die Laudenbacher Abwehr agierte bissig, und Torwart Fischer konnte immer wieder die Versuche der Gäste entschärfen. Mit einer 14:11-Führung für die TGL wurden die Seiten gewechselt.
In der zweiten Spielhälfte verwalteten die Gastgeber den Vorsprung sicher, und als Hacker in der 44. Minute zum 20:16 traf, war endgültig klar, dass es für Leimen kein Relegations-Wunder geben würde. Buchner traf Sekunden vor dem Abpfiff zum 30:23-Endstand. Dann gab es kein Halten mehr. Wilde Gesänge und eine Bierdusche für Trainer Habermaier waren der Anfang einer rauschenden Aufstiegsfeier (mb).